Sport macht Spaß

Kletterwald, schwebender Balken, Matschgrube und Schaukelringe, solche Wörter hörte man heute in der Turnhalle der Keune-Grundschule, denn wir, die Klasse 2c, haben heute Sport mit Flüchtlingskindern getrieben. Dazu trafen wir uns in der Turnhalle und begrüßten uns mit einem Ballspiel. Anschließend spielten wir Völkerball. Dann wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt, damit wir alle den Geräte-Parcours ausprobieren konnten.  Jedes Kind bekam einen Tennisball mit seinem Namen darauf. Damit mussten verschiedene Aufgaben an den Geräten gelöst werden, wie z.B. einen Boxhandschuh abtreffen oder den Ball in Hütchen werfen. Zur Erfrischung gab es Apfelschorle oder Wasser. Als Abschluss durften wir Fußball oder Basketball spielen. Manche aus unserer Klasse hatten heute Erfolgserlebnisse. Josefine warf zum ersten Mal zwei Körbe beim Basketball und Lulu und Emily trauten sich über die Sprossenwand zu klettern. Sophia hangelte sich über die große blaue Matte. Toll!!!
Am Ende gingen wir in die Mensa zum frühstücken. Wir bedanken uns ganz herzlich beim FSV-Tarforst , bei Herr Hilmer, Roberto, Fred, Ramona und Grace für die tolle Sportstunde und das leckere Frühstück. Dankeschön!