Olympia-Projekt der dritten und vierten Klassen

Am Mittwoch, 10.01.2018, gingen zuerst alle dritten Klassen zur Turnhalle. Dort fand unser Olympia-Projekt statt. Als Team mussten wir mit Pappmatten auf die andere Seite kommen. Danach haben wir uns auf einer Bank nach der Größe sortiert und mussten aufpassen, dass niemand runterfällt. Nachdem wir damit fertig waren, wurden wir in neue Teams eingeteilt. Es gab blau, grün, gelb und rot als Teamfarben. Außerdem gab es dazu drei Regeln. Jedes Team durfte hinter dem Plakat starten, aber immer nur einer durfte in die Mitte laufen und ein Kärtchen aufdecken. Wenn man ein Kärtchen von seinem Team aufgedeckt hatte, durfte man zurück laufen und es auf sein Teamplakat legen. Außer, wenn es von einer anderen Farbe war, dann wurde es umgedreht und man ging mit leeren Händen zurück. Nach uns waren die Viertklässler an der Reihe.
Tabea und Tobias, 3a