Personen

Das sind WIR


Mehr als 230 Kinder der Jahrgangsstufen 1- 4 besuchen die Keune-Schule. Alle Klassenstufen sind dreizügig. 23 Klassen- und FachlehrerInnen, 1 Förderschullehrer, 2 Lehramtsanwärterinnen, 2 pädagogische Fachkräfte, 1 Schulsozialarbeiterin, 1 Diplompädagogin und 3 FSJ-ler arbeiten in Keune.

Unser Hausmeister und unsere Sekretärin sind die guten Seelen der Schule.


Nachmittags unterstützen rund verschiedene externe Mitarbeiter die Lehrer in der Ganztagsschule.

Isabelle Rotsch

Schulleitung


Seit dem Schuljahr 2015/2016 hat Isabelle Rotsch die Leitung der Keune-Grundschule übernommen. Vorher war sie bereits einige Jahre als Klassenlehrerin in Keune tätig.

Ulrike Schwind

Verwaltung


Unterstützt wird sie dabei von Konrektorin Ulrike Schwind. Sie gehört ebenfalls schon lange zum Keune-Team.

Martina Korn

Schulsekretärin


Martina Korn ist unsere Schulsekretärin und die gute Seele unserer Schule. Ihr Büro ist Montag bis Donnerstag von 7.30h bis 11.30h besetzt.

Hauswart

Jörg Kaschner


Das ist unser Hauswart Jörg Kaschner. Er kümmert sich darum, dass alles funktioniert und steht immer mit Rat und Tat zur Seite. Was würden wir nur ohne ihn machen??? Schön, dass er da ist!

Keune-Kollegium im Schuljahr 2017-2018





Keune-Kollegium im Schuljahr 2017-2018


Frau Anna-Lisa Henrich (treffpunkt am weidengraben e.V.) ist für die Schulsozialarbeit in Keune zuständig.



Schulsozialarbeit in der Keune - Grundschule versteht sich als verbindendes Element zwischen allen Beteiligten: Schülern, Lehrern und Eltern, sowie externen Behörden und Ämtern. Alle möglichen Hilfsangebote an die Schüler und Eltern sollen dabei ausgeschöpft und sinnvoll eingesetzt werden. Die offenen Sprechstunden dienen Ihren Kindern als Angebot für ein vertrauliches Gespräch bei Problemen, Sorgen und Streitigkeiten sowohl in der Schule, als auch privat.

Schulsozialarbeit unterstützt die Schule in ihrem Erziehungsauftrag den Schülern gegenüber. Die Begleitung von Elterngesprächen kann zudem sowohl für die Lehrer, als auch für Sie als Eltern eine Hilfestellung sein.